Startseite » Lightweight Textile statt Heavy Metal

Lightweight Textile
statt Heavy Metal

01.12.2021

Metall- und kunststofffreie Automotive-Lösungen

Leichter denn je, leiser denn je, vernetzter denn je – das ist das Fahrzeug für unser neues Mobilitätszeitalter. Und das ist der Anspruch, den die Fahrzeugentwicklung an moderne Bauteile stellt. Automotive-Bauteile müssen leicht sein, geräuschlos arbeiten und aktuellen informationstechnischen Anforderungen gerecht werden. Unsere Hightech-Textilien für den Fahrzeug-Innenraum erfüllen sie: Unsere Verbindungslösungen sind leicht und leise. Ob im Sitzsystem oder im Kofferraum. Denn Textilien bringen minimales Gewicht mit. Störgeräusche werden von vornherein vermieden. Und sie helfen, Schnittstellen wie Charging-Stationen funktional zu gestalten und Endgeräte im Fahrzeug sauber und sicher zu verstauen. Ob als Halteband für die Schnittstellenbox oder als Multimedia-Netz.

Superleise, superleicht, superflexibel

Mit unserer jüngsten Schmaltextil-Neuheit bieten wir eine metall- und kunststofffreie Lösung zum Spannen, Sichern, Fixieren, Ordnen, Auf- und Abhängen. Unsere Lochkordel sichert und fixiert zum Beispiel Sitzbezüge, Ablagemöglichkeiten, Netze und mehr. Dank der eingeflochtenen Öffnungen sind keine zusätzlichen Befestigungs- oder Konfektionselemente notwendig. Nichts klappert, nichts knarzt. Eine sortenreine Schmaltextil-Lösung als vollwertiger Ersatz für Bauteile aus oder mit Metall, Kunststoff oder Vollgummi. So vielfältig wie die Architektur der Lochkordel, so zahlreich sind ihre Einsatzmöglichkeiten im Fahrzeug-Innenraum.

Als Spannelement für Sitz- und Verstausysteme

Als Bezugsbefestigung für Sitzsysteme

Als Hutablagekordel

Individuell und präzise definiert

In unserer hochmodernen Produktion fertigen wir komplexe Geflechtstrukturen aus verschiedensten Materialien. Elastische ebenso wie unelastische. Ihre Spezifikationen – wie etwa Brandschutzanforderungen – werden vorab präzise definiert, Anordnung und Größe der Öffnungen individuell definiert, der Rapport wird computergesteuert. Unser neues Flechtverfahren sorgt für einen ununterbrochenen Faserverlauf und damit für außergewöhnlich hohe Stabilität und Leichtigkeit der Bauteile. Denn wo bei anderen Verfahren durch Nähte oder Knoten empfindliche Verzweigungsstellen oder durch nichttextile Verbindungselemente Mehrgewicht entstehen, flechten wir die verzweigten Stränge einfach durch.

#1
Leichte und leise textile Verbindungslösung

#2
Metall- und kunststofffrei

#3
Stabil und sicher eingeflochtene Öffnungen

#4
Lochgrößen und -abstände individuell definierbar

#5
Durchmesser individuell wählbar

Konventionell konfektionierte Schlaufen: Vorteile der Lochkordel gegenüber konfektionierten Schlaufen: Anwendungsbeispiele im Fahrzeug:
  • geklammert
  • genäht
  • geknotet
  • mit Kunststoff umspritzt
  • höhere Stabilität dank durchgehendem Faserverlauf
  • höhere Zug- und Reißfestigkeit
  • manuelle Konfektionsprozesse entfallen
  • zusätzliche Befestigungselemente entfallen
  • Lochgröße, Anzahl und Rapport computergesteuert und individuell konfigurierbar
  • Bezugsbefestigung
  • Spann-Element für Sitz- und Verstausysteme
  • Utensiliennetz-Abschluss
  • Federersatz
  • Kraftübertragung
  • u. v. m.

Hightech-Produkte in Highend-Qualität

Als Schmaltextil- und Elastic-Experte beliefern wir seit vielen Jahrzehnten namhafte Automotive OEMs und Interior-Zulieferer. Unsere Managementsysteme sind nach IATF 16949, ISO 9001, Formel Q und ISO 14001 zertifiziert.

Ununterbrochener Faserverlauf, stabile Verzweigung: Lochkordeln für Automotive von JUMBO-Textil

Ununterbrochener Faserverlauf, stabile Verzweigung: Lochkordeln für Automotive von JUMBO-Textil

Litzen, Kordeln, Flechtschläuche

Entdecken Sie alle JUMBO-Geflechte

Immer informiert, immer gut verbunden:

Mit unserem Newsletter zu neuen Produkten und Veranstaltungen von JUMBO-Textil.

Zum JUMBO-Newsletter anmelden

SPRECHEN SIE UNS AN!

Laden...
Ihre Ansprechpartner

Fotos: JUMBO-Textil