Mail Menü

10.03.2021

Klimaschutz in der Produktion

JUMBO-Textil produziert mit grüner Energie

Europa will klimaneutral werden. Das ist das Ziel im Green Deal: null Netto-Emissionen von Treibhausgasen ab 2050. Uns bei JUMBO-Textil ist es wichtig, dazu beizutragen, dass dieses Ziel erreicht wird. Ein unverzichtbarer Schritt für uns: den CO2-Ausstoß bei der Produktion unserer Schmaltextilien zu reduzieren.

Nur noch Öko-Strom und Öko-Gas

Seit Beginn dieses Jahres nutzen wir deshalb ausschließlich Öko-Strom und Öko-Gas. Der Strom für unsere Produktion und Verwaltung in Sprockhövel wird aus Sonne, Wind und Wasser gewonnen. Das CO2-neutrale Biogas aus Rest- und Abfallstoffen. Mit der Umstellung auf die klimaneutralen Energiequellen erreichen wir eine jährliche CO2-Einsparung von ca. 175 Tonnen pro Jahr.

„Die Umstellung ist nicht der einzige Schritt, den wir in Sachen Klima- und Umweltschutz gehen. Es gab und gibt viele weitere Nachhaltigkeitsmaßnahmen: Beispielsweise wickeln wir unseren Paketversand seit 2020 klimaneutral ab. Und sie ist ganz sicher nicht der letzte Schritt“, bekräftigt Business Development Manager Patrick Kielholz die Bedeutung des Themas im Unternehmen. „Sie ist vielmehr Teil einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie, die wir bei JUMBO-Textil und unternehmensübergreifend in der gesamten Gruppe verfolgen.“

 

Foto oben: jro-grafik / stock.adobe.com | Foto unten: 7177 DESIGN / photocase.de